Eine große Liebe hat begonnen

Auf den allabendlichen Streifzügen durch die Unweiten des Intagramkosmos‘ blieb mir (und wem mit ein wenig Interesse für Nagellack bitte nicht?!) Picture Polish nicht verborgen und eine ganze lange Weile haderte ich mit mir, mir auch diesen Lack zuzulegen. In diversen OnlineShops schwanken die Preise für diese Lacke zwischen 9,90 EUR bis hin zu knapp 13,50 EUR. Klar, andere Lacke kosten teilweise um einiges mehr, aber auch da stellt sich ja unentwegt die Frage, wodurch ein solcher Preis überhaupt gerechtfertigt ist. Aber nun zu Picture Polish.

Meine Bestellung habe ich bei The Nailista Shop aufgegeben. Obwohl dies ein belgischer Shop ist, waren die Lacke unglaublich schnell bei mir.

Am meisten hat es mir Antique angetan. Wunderbar viele Holo- Teilchen, die irgendwie eine fantastische Tiefe auf den Nägeln erzeugen.

Picture Polish 1

Der Auftrag von Antique und den anderen Lacken (bis auf einer) war wunderbar. Nicht zu flüssig und auch nicht zu wabbelig fest. Eben genau richtig. Jedenfalls für mich. Und der Pinsel ist super. Er ist flach gebunden, aber nicht so breit wie etwa bei den Essielacken. Eben auch genau richtig 🙂

Das ist Lizzie und kommt Antique recht nah, jedoch ist er etwas heller. Er enthält ebenfalls ausschließlich Holo-Teilchen.

Lizzie Nagellack

Auch diesen Lack mag ich wahnsinnig doll und bin wirklich absolut angefixt. Das Lackherz schreit also nach mehr.

Picture Polish Moscow

Das ist Moscow, ebenfalls voller Holo-Teilchen und unendlich schön. Hier sollte man aber uuuuuunbedingt einen Unterlack verwenden. In meinem Wahn habe ich dies nicht getan und meine Nägel hatten dann nach dem Lackentfernen einen rötlichen Stich. Nach Duschen, Haare Waschen, Hegen und Pflegen der Nägel bilde ich mir nun ein, nicht mehr so stark diese Verfärbung zu haben, genau kann ich es aber nicht sagen …

Picture Polish silber 1

Das ist Atomic und auch ein toller Holo-Lack. Leider war der Auftrag ein wenig … ja ich sage mal speziell. Nach gewohnten zwei Schichten schimmert noch immer ein wenig das Nagelweiß durch. Lediglich der Mittelfinger hat drei Schichten bekommen und auch dort sehe ich jedenfalls immer noch das Nagelweiß. Mein Mann meinte zwar, ich bilde mir das ein, aber … Männer und Nagellack ist ja wie Frauen und Autowaschen … geht also gar nicht.

Und hier nun mein fünfter und damit auch der letzte Lack, den ich aus meiner PicturePolish-Bestellung vorstelle.

Picture Polish Obsession 1

Das ist Obsession aus der Vampy Chameleons LE. Ein ganz bezaubernder Lack und ich habe mir so große Mühe gegeben, diesen tollen Duochrome-Effekt einzufangen. Ist mir aber nicht wirklich gut gelungen. Der Lack schimmert im direkten Licht Dunkellila und geht dann in ein wunderschönes Bordeaux über. Aber wie alle Diven ist dieser Lack eben auch eine kleine Zicke.

Ich muss gestehen, dass ich heute mein zweite, zu Lasten des Geldbeutels meines Lieblingsmannes, Bestellung im aufgegeben habe. Natürlich wieder mit einigen Fläschchen Picture Polish …

Bis bald und alles Liebe

Tine



2 Responses to Eine große Liebe hat begonnen

  1. Lia says:

    Wow, die Lacke sehen alle so schön aus!
    Am besten gefällt mir der erste 🙂
    xx Lia

    • Tinesuchtnachmehr says:

      Danke 🙂
      Mir gefällt der erste ja auch am besten. Irgendwie. Es ist so schwer sich wirklich festzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.