Speaking Colors – Yves Rocher

Im Rahmen der Einführung eines neuen Nagellack-Sortiments rief das Team von Yves Rocher zur Blogparade auf und da wollte ich dabei sein. Motto der Blogparade lautet #Mood, welches mit drei Nagellacken von Yves Rocher, welche kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden und von jedem selbst gewählt werden durften, auf die Nägelchen gepinselt werden soll. Mehr dazu könnt ihr hier erfahren.

Und weil hier in Berlin derzeit alles blüht und die Temperaturen auch recht sommerlich anmuten, ist mein Mood derzeit #FlowerPower.

#FlowerPower Yves Rocher

Die von mir ausgewählten Lacke sind Menthe (links), Rose Camelia (mitte) und Lilas (rechts). Lilas hat einen zarten violetten Schimmer, was mir total gut gefällt.

#FlowerPower Yves Rocher

Die kleine Hürde, die bei der Blogparade vom Yves Rocher-Team eingebaut wurde ist, dass man sein Naildesign ausschließlich mit im Haushalt befindlichen Dingen kreieren durfte. Also keine Pinselchen, Stampings, DootingTools …. was auch immer. Nix dergleichen durfte benutzt werden. Da ich mich für ein Watermarbling entschieden hatte, war das also kein Problem für mich. Becher, Wasser und Zahnstocher befinden sich ja immer im Haushalt. 🙂

#FlowerPower Yves Rocher

Als erstes gab es eine Schicht Lilas als Base, damit die Farben des Marblings auch richtig schön zur Geltung kommen und nicht zu blass sind. Dann ging es Tröpfchen für Tröpfchen von Rose Camelia und Lilas in den Wasserbecher und dann sind der Fantasie ja eigentlich keine Grenzen gesetzt, wie man den Lack auf der Wasseroberfläche gestaltet.

Die grünen Pünktchen habe ich mit einem Zahnstocher gemacht, was ich mir irgendwie einfacher vorgestellt hatte. So war es ziemlich schwer einzuschätzen, wie groß die Pünktchen werden. Aber gelungen finde ich es trotzdem und erfreue mich bereits den ganzen Tag an meinen herrlich zartlila schimmernden Nägelchen.

#FlowerPower Yves Rocher

Hier erkennt man ein wenig den tollen Schimmer von Lilas. Es war ziemlich schwierig ihn auf dem Foto einzufangen und man muss ihn sich viel viel stärker vorstellen.

Die Lacke von Yves Rocher haben mich total überrascht. Positiv überrascht. Der Auftrag war super (weder streifig noch sonst wie zickig) und die Trocknungszeit ist ein Traum. Ruckizucki war der Lack trocken. Zur Haltbarkeit kann ich im Moment leider noch nicht soviel sagen, da ich erst gestern Abend das Design auf die Nägelchen gebracht habe und obendrein auch einen TopCoat drauflackiert habe. Aber aktuell, nach ca. 16 h bunte Nägelchen und einem halben Arbeitstag in der Werkstatt gibt es noch keine Tipwear, kein Abplatzen, nix. 🙂

Alles Liebe
Tine



8 Responses to Speaking Colors – Yves Rocher

  1. An der Blogparade möchte ich auch noch teilnehmen, die Lacke habe ich hier schon liegen. Dein Design gefällt mir richtig gut! Bin total begeistert ❤

  2. Julia says:

    Wow, das sieht super aus! *_* Das Water Marbling ist unglaublich schön geworden! 🙂 Gefällt mir richtig gut!
    Ich hab auch bei der Blogparade mitgemacht und habe auch kurz an Water Marbling gedacht – aber ich mag die ganze Sauereri dabei nicht 😀

    Liebe Grüße, Julia

    • Tinesuchtnachmehr says:

      Danke 🙂
      Ja das ist eigentlich auch immer eine große Matscherei mit dem Marbling, aber ich find es soo schön, dass ich das alles immer in Kauf nehme.
      Welches ist denn Dein Design? Muss ich doch gleich mal lunsen gehen 🙂
      Liebe Grüße
      Tine

  3. Laura says:

    Das ist wirklich toll geworden! Ich selber bin ja viel zu blöd zum Marblen, aber deins ist echt süß! Du hast es dir also mehr als verdient unter die Top10 gekommen zu sein (und vielleicht auch ganz zu gewinnn?!) Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück 🙂

    Und danke nochmal für dein Hot oder Schrott Päckchen 🙂 🙂

    • Tinesuchtnachmehr says:

      Hab vielen Dank. 🙂
      Da Deine „Fanbase“ um einiges größer als meine ist, habe ich da jedoch gar keine Chance 😉
      Macht aber nix. Alles ist gut, so wie es ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.