Specialties – Dance Legend Humaliwo

So gern ich ja auch all die Glitterlacke habe und trage, so ungern lackiere ich sie ab. Darum dachte ich mir, als schlaue Nagellacktante, ich lackiere einfach so eine PeelOff-Base als erstes auf den Nagel und dann gibt es den geliebten Glitterlack oben drauf. Aber weit gefehlt.
Das heutige Thema bei Specialties hat sich Ella ausgewünscht und ich mag es. Einen Pastell-Lack mag Ella sehen und auch, wenn man meinen könnte das Wetter sei unpassend, so finde ich gerade deswegen müssen wir mit farbenfrohen Nägeln dagegen halten.

Humaliwo
Humaliwo aus der Malibu-Reihe von Dance Legend zeige ich also heute und ich finde eigentlich gar keine Worte. Eingangs habe ich ja schon erwähnt, dass es irgendwie anders kam als ich es mir vorgestellt habe und ich muss gestehen, ich war kurzzeitig kurz vorm Schreien.
Also, Glitterlacke lassen sich etwas schlechter ablackieren als die normalen Lacke und so wurde es auch auf der Rückseite des kleinen PeelOff-Base-Fläschchens von TrendItUp beschrieben. Einfach eine Schicht lackieren und warten, bis diese durchsichtig getrocknet ist und dann rauf mit dem „schwer zu entfernenden“ Lack. Schon allein, dass ich geschlagene 20 Minuten warten musste, bis die Base durchsichtig getrocknet war, vermieste mir die Laune, aber was nach der ersten Schicht Humaliwo kam, hab ich noch nie erlebt!

Humaliwo
Hatte ich eine Schicht lackiert und wartete auf die zweite, fing der Lack an aufzuplatzen. Wie bei einem Crackle Lack. Ok, dachte ich mir, ist vielleicht bei der ersten Schicht so, hau die zweite einfach drauf. Hab ich gemacht und es wurde noch schlimmer. Die dritte Schicht sah dann nicht anders aus. Also gut, ab mit dem Zeug. Ja und das war dann der Augenblick, in welchem ich gern in die Tischplatte gebissen und anschließend geschrien hätte. Der Rotz ging nicht ab! Es zog sich auf meinen Nägeln wie Kaugummi und lauter kleine gummiartige Fupsel blieben zurück. Überall waren die. Darum sehen auf den Fotos meine Finger und Nägel auch etwas mitgenommen aus.

Ich kann hier also guten Gewissens allen Damen davon abraten, sich die PeelOff-Base von Trend It Up zu kaufen. Bringt nix und kostet nur Zeit und Nerven.

Humaliwo
Zu all meinem Ärger passte es dann auch, dass Humaliwo all seine Glitterteilchen nicht abgeben wollte. Lackiert habe ich also 4 Schichten und das sind bei einem solchen Lack definitiv eine zuviel für mich. Aber gestern steckte wohl einfach der Wurm drin und beim nächsten Mal wird’s besser. Denn eigentlich ist Humaliwo ein ganz Toller. So zart minzig, pastellig eben, und dazu noch Glitter in Grün und Lila. Na wir werden sehen.

In der nächsten Woche meine Lieben geht es mit Shirleys Wunsch weiter, nämlich soll Natur auf dem Nagel gezeigt werden. Wie Ihr dieses Thema für Euch auslegt, ist Euch überlassen. Wir sind jedenfalls gespannt auf Euch!

Und wer nun erstmal den Pastell-Overkill haben mag, der schaut nun ruckizucki bei Ella, Nadine, Sandra und Shirley unbedingt vorbei!

Alles Liebe
Tine


 



4 Responses to Specialties – Dance Legend Humaliwo

  1. Doris says:

    Humaliwas? Was fürn steiler Name für einen echt supertollen Lack. Für so ein Softeis-Mint mit Streuseln bin ich immer zu haben. Wieder ein Kandidat aus deiner Sammlung, der mir die Malibu-Serie äußerst schmackhaft macht…

  2. Laura (Elle) says:

    Ohje, wie ärgerlich und nervig :/

    Der Lack ist allerdings echt schön!

  3. Nadine says:

    Das ist ätzend. Aber gut zu wissen, hab nämlich gestern noch überlegt, mir den zu holen. Auch wenn er eine Schicht zuviel braucht, so sieht der Dance Legend dafür aber umso toller aus. Vor allem mit diesen kleinen lila Partikeln..

  4. Bonny says:

    So ein traumhaft schöner Lack und dann so dämliche Erfahrungen… schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.