Lacke in Farbe … und bunt! – Cadillacquer

Da der Name des Lacks, den ich heute zeigen mag, einfach zu lang ist, gibt’s in der Überschrift eben nur die Marke. Nämlich Cadillacquer. Denn seit der Entdeckung meiner Liebe zu Lacken mit Glitter (oder Glitzer …?!), gehören die Lacke von Cadillacquer zu denen, die ich anschmachte und wirklich toll und besonders finde. Daher durfte bei einer der letzteren etwas größeren Bestellungen bei HypnoticPolish ein Schwung Cadillacquer mit.
Aber nun, heute zu Lacke in Farbe … und bunt! soll ein türkisfarbener Lack gezeigt werden und ich habe dafür Where The King Goes, The Realm Follows ausgesucht. Ihr seht, ein ellenlanger Name.

Where The King Goes, The Realm Follows
Als ich den Lack für heute lackiert hatte und dem Göttergatten zum Bewundern präsentiert habe hörte ich nur, dass der Lack ja grün sei. mh. Solch eine Diskusion hatten wir bereits bei einem Emily de Molly Lack und damit war ich mir nun komplett unsicher, ob der Lack denn wirklich als türkis durchgeht.
Nun dachte ich mir, dass ich diesen Lack aber unbedingt zeigen mag und schaute mir das Fläschchen noch einmal genauer an … egal was der Göttergatte sagt, der Lack ist türkis. Oder zumindest grünblau, was ja genaugenommen türkis ist. Oder? 🙂

Where The King Goes, The Realm Follows

Where King Goes, The Realm Follows erinnert schon an Fool’s Gold von PicturePolish, keine Frage. Ähnliche Farbe, goldenes Glitterzeugs … aber der Cadillacquer ist eindeutig zarter. Während bei Fool’s Gold noch sämtliches anderes Glitter-Flitter-Splitter-Zeugs im Lack schwimmt, gibt es beim Cadillacquer wirklich nur die kleineren und größeren goldenen Glitter-Dingsis. Das macht die Base für mich irgendwie zarter, weicher. Ich weiß nicht, wie ich es genau ausdrücken soll.

Where The King Goes, The Realm Follows

Ich bin jedenfalls schwer begeistert von diesem Lack. Eigentlich von allen Cadillacquern, die ich bisher lackiert habe.

Lackiert habe ich zwei Schichten, welche auch absolut ausreichend waren. Einen TopCoat habe ich nicht benutzt, da der Lack auch ohne einen tollen Glanz hat. Der Haltbarkeit wegen sei es aber ratsam einen solchen zu benutzen.

Ich muss nun auch mal schauen, was es noch so an türkisfarbenen Lacken so gibt, denn anscheinend habe ich erhebliche Schwierigkeiten mit dieser Farbe … und der Göttergatte auch 😉

Alles Liebe
Tine



9 Responses to Lacke in Farbe … und bunt! – Cadillacquer

  1. Sandra says:

    Wunderschön! Deine Glitzer-/Glitter-Lacke begeistern mich immer wieder 🙂 Mir fällt es auch immer schwer, Farben richtig zu bestimmen. Ich hatte für heute eigentlich erst einen Lack von Catrice ins Auge gefasst, als ich ihn dann aber lackiert hatte, stellte ich fest, dass es eher Petrol ist und nicht Türkis 🙂 Ich hätte gern man so eine Farbskala mit den verschiedensten Farbnamen, viele kenne ich wahrscheinlich nicht mal 😀

    • Tinesuchtnachmehr says:

      Jaja, wem sagst Du das!
      Mit diesen Zwischenfarben komme ich ja auch überhaupt gar nicht zurecht und wir sollten dass mit einer Farbskala mal ins Auge fassen. Wäre jedenfalls ne Marktlücke … für uns beide 😉

  2. Lotte says:

    Der blanke Wahnsinn! 🙂

    LG Lotte

  3. MOna says:

    Ich find den Lack klasse UND er ist für mich das perfekte türkis! 😀
    Da hattest du eindeutig recht und dein Mann eher weniger.
    Zumindest aus meiner Sicht. 😉
    Lg, MOna

  4. Wunderwunderschön <3 Bin ganz verliebt in den Lack! Steht dir richtig gut. Die Marke muss ich mir wohl bim nächsten Hypnotic Polish Einkauf mal ansehen… Lienste Grüße, Steffi

    • Tinesuchtnachmehr says:

      Ja der ist wirklich toll. Ach die sind alle toll.
      Und es gibt von Cadillacquer noch wahnsinnig viele Holos. Also einen Blick ist die Marke auf jeden Fall wert 🙂

  5. Annika says:

    *-* oh der ist ja schön. Fool’s Gold finde ich ja auch super, aber der hier ist tatsächlich noch ein wenig zarter, vielleicht auch unauffälliger, aber nicht weinger hübsch.

    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.