In 80 Tagen um die Welt – P2 Amber Amour

Mittlerweile läuft die 4. Runde von „In 80 Tagen um die Welt“ und ich bin endlich auch einmal dabei. Wer diese Aktion von Nadine noch nicht kennt, sollte einfach hier noch einmal nachlesen.
Mittlerweile ist der Lack also bei mir gelandet und damit hat er die 6. Station bereits erreicht. Bislang war er bei Nadine, Irma, Sandra, Anna und Kathi zu sehen.
Nadine hat Amber Amour von P2 auf die Reise geschickt und diesen werde ich Euch nun einmal zeigen.

Amber Amour

Ich hatte es ja leider schon befürchtet: dieser Lack ist einfach nix für mich 🙂
Als Allererstes ist die Farbe so gar nicht meine und dann … ja und dann kommt das, was man eigentlich bei so ziemlich allen Nagellacktanten, die diesen Lack bislang hatten, lesen durfte: er wird streifig. Vielleicht hätte ein TopCoat hier etwas reißen können, aber dieser durfte laut Nadines Regeln nicht benutzt werden. Somit seht Ihr Amber Amour hier also in seiner natürlichen, streifigen Schönheit. 🙂

p2 Amber Amour

Bitte achtet hier nicht auf meinen kaputten Daumennagel, aber dieser ist vor einer kleinen Ewigkeit ganz weit unten so sehr eingerissen, dass ich dort eine halbe Not-OP hinlegen musste und hier sieht man quasi die herauswachsenden Folgeschäden  🙂

Neben dem vermurksten Daumennagel sieht man hier aber wunderschön, wie herlich streifig dieser Lack sein kann. Und als würde dies nicht reichen, er hat (auf dem Daumen besonders) grandiose Blasen zum Vorschein gebracht.

Aber das war noch nicht alles, dieser Lack kann noch mehr.

p2 Amber Amour

Der Auftrag ist nämlich auch so eine Sache. Es ist ja immer sehr löblich, wenn ein Lack schnell trocknet, aber so schnell, dass ich keine Gelegenheit habe, ein wenig auszubessern … ja nee. Am kompliziertesten war es für mich den Zeigefinger zu lackieren. Warum auch immer, aber diesen habe ich dreimal lackieren/ablackieren müssen.

Lackiert habe ich wie immer zwei Schichten und diese deckten gut. Die Konsistenz war allerdings etwas zäh, was meines Erachtens dem schnellen Trocknen geschuldet ist.

Im Fazit kann ich also sagen, dass ich diesen Lack nicht behalten und einen anderen Lack auf die Reise schicke, sondern ich habe ihn bereits an Rina gesandt; in der Hoffnung, sie kommt mit dem Lack besser zurecht als ich.

Weiterhin waren allerdings noch zwei weitere Lacke von P2 in dem Umschlag von Kathi der mich erreichte und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich diese nicht getestet und an Rina weiter gesandt habe. Ich komme mit Lacken von P2 einfach nicht zurecht und würde den Lacken damit kein gutes Zuhause bieten können. Liebe Kathi, wenn Du mir die Lacke beigelegt hast, sei nicht böse mit mir, ich hätte sie mit großer Wahrscheinlichkeit wohl nie lackiert. Daher gehe ich davon aus, dass sie bei Rina besser aufgehoben sind.

Alles Liebe
Tine

1 Comment
POSTED IN: , ,


One Response to In 80 Tagen um die Welt – P2 Amber Amour

  1. Irma says:

    Irgendwie lustig, dass wir ihn alle nicht haben wollen, dabei fand ich ihn doch tatsächlich auf jeder Station schick. 😀 Dir steht er auch gut, aber ja, mit dem streifig werden und wenn es dann noch nicht mal deine Farbe ist… Als Lackverrückte trägt man ja auch die wenigsten Lacke mehrfach, von daher eigentlich klar, dass er weiterzieht. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.