LilaLauneLacke – Sittin Pretty

Die LilaLauneLacke mag ich heute nicht ausfallen lassen, darum kommt mein Beitrag dazu zwar, aber eben später als gewohnt. Und na klar, einen Essie habe ich lackiert, damit auch gleich wieder ein Foto in die Galerie von Lotte und mir zu „Wir lackieren …“ eingefügt werden kann.

Essie Sittin Pretty

Diese Lila-Lackschönheit heißt Sittin‘ Pretty und wurde von Sandra heute auch gezeigt. Und hätte Sandra ihn nicht hier gezeigt, wäre so manche Hintergrundinformation heute nicht zu mir gekommen. Denn Sittin‘ Pretty ist aus der Neon-Kollektion 2014 und ich wäre im Leben nicht darauf gekommen.

Essie Sittin Pretty Hätte man mir erzählt, das ist ein Lack auf der Fühlings-LE von sonstwann gewesen, ich hätte gesagt: Ja klar! Neon ist dieser Lack für mich nicht, aber das scheint ein Essie-Problem zu sein, keine Neon-Lacke zaubern zu können. Das können nur andere Marken 🙂

Essie Sittin PrettyLackiert habe ich – genau wie Sandra – 3 Schichten Lack. Aber drei ganz dünne Schichten, denn ich wollte von der lieben Ida nicht wieder lesen, dass alles so dicke aussieht 🙂 Und ich glaube, das ist mir auch ganz gut gelungen. Jedenfalls sieht in natura kein Nagel dick und knubbelig aus wie bei Vibrant Vibes letztens.

Essie Sittin PrettyNa klar, wie fast immer am Ende eines BlogPosts gibt es hier auch wieder das obligatorische Stamping auf den Nägeln zu sehen. Zufrieden bin ich zwar nicht, aber was soll’s 🙂

Einen tollen Abend Euch!

Alles Liebe
Tine



4 Responses to LilaLauneLacke – Sittin Pretty

  1. Ich wusste, dass er Dir stehen würde! Sieht toll aus ❤❤❤

  2. kunterdunkle says:

    Mit Stamping mag ich den Lack auch – pur ist er mir doch zu…nicht meins 😉

  3. Ich finde die Farbe schön frisch 🙂 Ich glaube den würde ich aogar auf meinen Fingern mögen!

  4. Ach, du und Sandra haben ja den gleichen lackiert. WIe lustig.
    Ich habe grade bei ihr auch kommentiert, dass ich ihn so hübsch finde und mir zum lackieren rausgestellt habe. Hoffentlich schaffe ich ihn bald zu lackieren 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.