Sally Hansen – Scarlet Fever

Als ich mich mit Sandra und Julia in Hannover getroffen hatte, haben wir logischerweise sämtliche Nagellackvetriebsstellen unsicher gemacht und landeten logischerweise auch bei dm. Dort habe ich mir zwei Sally Hansen Lacke mitgenommen und einer davon war Scarlet Fever.

Sally Hansen Scarlet Fever Scarlet Fever ist erst neu ins Standartsortiment von Sally Hansen aufgenommen worden und ich freue mich sehr darüber. Denn dieser Lack kommt wahnsinnig nah an Bahama Mama von Essie ran, welchen ich nicht mehr habe.

Sally Hansen Scarlet Fever Scarlet Fever ist nach langer langer Zeit der erste Sally Hansen, den ich lackiert habe und ich muss sagen, ich bin ganz begeistert. Der Pinsel ist zwar recht breit, aber superflach gebunden und genau so geformt, dass es sich sehr gut mit ihm lackieren lässt.

Scarlet Fever 2

Lackiert habe ich zwei dünne Schichten Lack, die eine wahnsinnige Deckkraft haben. Man käme also auch mit einer etwas dickeren Schicht aus, wie es dann jedoch mit der Trockenzeit aussieht, kann ich nicht sagen. Die beiden dünnen Schichten sind jedenfalls relativ schnell getrocknet. Einen tollen Glanz bringt Scarlet Fever auch mit, ich habe der Haltbarkeit wegen jedoch einen TopCoat lackiert.

Scarlet Fever Ich habe mittlerweile ein ganzes Arsenal an Sally Hansens bei mir angesammelt und ich bin gespannt, ob sich alle so toll lackieren werden wie Scarlet Fever. 🙂

Alles Liebe
Tine



3 Responses to Sally Hansen – Scarlet Fever

  1. Ida says:

    Sally Hansen Lacke haben mich auch noch nie enttäuscht. 🙂 Tolle Farbe!

  2. Eine sehr schöne Farbe <3 Steht Dir ausgezeichnet! Ich lackiere Lacke von Sally Hansen auch sehr gern, der Pinsel ist super einfach in der Handhabung.

  3. Oooohh….jetzt hätte ich gern Herbst und diesen Lack. Ich bin ganz hin und weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.