FrischlackiertChallenge – Water Marble

Na ich hab’s ja schon gesagt, es gibt heute mehrere Posts zu lesen und so geht es jetzt weiter mit meinem Beitrag zur FrischlackiertChallenge von Steffi.
Als ich dieses Design gemacht hatte, war mir noch nicht klar, dass ich eine halbe Ewigkeit dran sitzen werde. Denn so richtig klappen wollte anfangs gar nix …

Gloss Goes Neon Marble
Aber schnell von vorn:
Als Base habe ich Wild White Ways von Essence lackiert, 2 Schichten ohne TopCoat –  hier gab es keine Probleme. Anschließend habe ich alle Finger mit Latexmilch bepinselt, trocknen lassen – verlief auch alles problemlos.
Ja und nun fing es an. Ich mache zum Test am Anfang immer ein paar MarbleVersuche auf Nagelsticks, so also auch dieses Mal. Einfach damit ich weiß, welches Muster heute gelingen mag, wie ich was finde und ob ich überhaupt Lust auf die Farbkombi habe … blablabla.
Tja und so testete ich mich auf gefühlten 3947 Nagelsticks durch und nichts wollte funktionieren. Immer war es unbefriedigend. Und hinzu kam, dass mir die Zeit im Nacken saß 🙁 Lief also rund.

Gloss Goes Neon Marble

Schlußendlich haben dann Skycoaster, Ferris Wheel und Carousel von P2 aus der Gloss Goes Neon-Reihe alles gerettet. Zwar gab es hier auch unzählige Marbletests auf Nagelsticks, aber immerhin war ich zufrieden.
Zum Design an sich gibt es nicht viel zu sagen, denn ihr wißt, dass das Marbeln oft reine Glückssache ist – auch bei mir. 😉

Ich gebe mir übrigens größte Mühe, heute noch mein Design für die #31DC2016Weekly hier zu zeigen und ich hoffe, ihr rennt nicht schon schreiend weg 😉

Bis dahin
Tine

 



13 Responses to FrischlackiertChallenge – Water Marble

  1. Marina says:

    Wow Tine das ist unglaublich schön geworden! Sieht wirklich aus wie exotische Blumen 🙂 Lg

  2. Tine!! Das ist der WAHNSINN 😮

  3. Pingback: Water Marble Fail … – Irmas Lackwiese

  4. Wie wunderschön das geworden ist! Die Idee mit den schwarzen Pünktchen ist so süß, da denkt man wirklich gleich an Blumen. Die p2 Lacke sind ja bei diesem Thema echt viel verwendt worden 😀 Sie sind echt super, sie haben mir auch bei meinem Versuch zum Glück verholfen 😀 Liebste Grüße!

  5. Bonny says:

    Das ist so genial gleichmäßig geworden, dass mir gerade der Mund nicht mehr zugehen mag 🙂

  6. Ida says:

    Ist doch mega genial geworden! Wenn das bei mir mal so funktionieren könnte. 😀

  7. Annika says:

    Das ist einfach sooo toll geworden 🙂 Bei mir ist Watermarbling noch nie gelungen, bin immer überrascht wie Leute da überhaupt etwas auf ihre Nägel bringen 😀

    Liebe Grüße 🙂

  8. staschena says:

    Alter Schwede, Hut ab liebe Tine! Das ist wunderwunderschön ♥

  9. kunterdunkle says:

    Grandioses Marble, so tolle Blumen! Sieht fast aus wie Hibiskus [oder so, ich bin ja nicht fit was Pflanzen angeht ^^]
    Water Marble ist mein persönlicher Endgegner – und so bewundere ich solche Kunstwerke voller Ehrfurcht 😀

  10. Caline says:

    Boah Tine, das ist mehr als professionell! Das ist asolut genial. Ich glaub nicht, dass mir ein Water Marble je in meinem Leben so wahnsinnig toll gelingen kann! <3

  11. Irma says:

    Ich bin immer noch hin und weg von diesem tollen Marble Design, einfach nur zauberhaft!!

  12. Julia says:

    Das ist so wahnsinnig schön geworden! 🙂 Ich bin echt begeistert!
    Mir geht es mit Marbling aber ähnlich…mal klappt es ganz gut und dann wieder gar nicht. Deswegen mache ich es so gut wie nie. Ich entscheide mich dann doch eher für verlässlichere Nailart-Methoden! 😀

    Liebe Grüße, Julia

  13. Pingback: Mädchenzeit 2.0 – OPI Purple Palazzo Pants | Tine sucht nach mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.