Cupcake Polish – Seashells Collection

Vor einigen Wochen erhielt ich eine Mail von Sara von Cupcake Polish, ob ich nicht Lust hätte, zwei ihrer neuen Kollektionen zu swatchen und vorzustellen. Wer kann dazu schon nein sagen und so ist es nun endlich soweit, dass ich Euch die erste Kollektion zeigen kann und sie hat den zauberhaften Namen Seashells*.

Die Kollektion besteht aus sechs tollen Holo-Lacken, welche zudem irisierenden Glitter haben. Dieser Glitter ist ja momentan schwer angesagt und bei sämtlichen Indielacken zu finden. Fangen wir mit der ersten Schönheit an:

Oh Ship!

Dies ist Oh Ship!, ein silberner, leicht ins Blau driftender linearer Hololack. Und wie eingangs schon gesagt, alle Lacke haben diese tollen Glitterdingsis, die so herrlich schimmern. Oh Ship! hat diesen Glitter auch, nur werden sie hier vom Holofunkeln einfachverschluckt.

Hier könnt ihr aber den Glitter sehen und ich finde ihn wirklich zauberhaft. Im Zuasmmenspiel mit dem Holo sieht das wirklich grandios aus auf den Nägeln.
Lackieren ließ sich Oh Ship! sehr gut. Zwei Schichten Lack sind für ein deckendes Ergebnis erforderlich, aber beide Schichten Lack trockneten relativ schnell. Der Auftrag war auch in Ordnung, trotz des Glitters.
Auf allen Bildern seht ihr den Lack mit TopCoat.

Wait & Sea

Orangefarbene Lacke halbwegs naturgetreu einzufangen finde ich sehr schwer, bei Wait & Sea hat es aber ganz gut geklappt. Und zu meinre großen Überraschung gefällt mir Wait & Sea auch sehr, denn eigentlich kann ich mit Orange nicht sonderlich viel anfangen.

Auch Wait & Sea benötigte zwei Schichten Lack, trocknete recht fix und bekam eine Schicht TopCoat obendrauf. Der Auftrag war ebenfalls problemlos.

Mermaid You Look

Die nächste Schönheit heißt Mermaid You Look und ist ein tolles Türkis-Grün mit – na klar – ebenfalls einer Menge Holozeugs und dem tollen irisierenden Glitter.
Mermaid You Look gehört zu meinen Favoriten dieser Kollektion und erinnert mich (wahrscheinlich auch dem Namen geschuldet) an Arielle. 🙂

Lackieren ließ sich Mermaid You Look hervorragend. Zwei Schichten Lack, eine Schicht TopCoat und fertig ist die Laube. Also alles ganz normal wie (fast) immer.

Sea-duction

Hier kommen wir zur KollektionsDiva, denn Sea-duction ließ sich leider nicht ganz so einfach lackieren wie die anderen Lacke. Die Konsistenz war leider etwas zäh und dadurch war es ein wenig krampfig mit dem enthaltenen Glitter.

Dennoch steht Sea-duction all den anderen Lacken in Sachen Schönheit nicht nach. Und wäre der zickige Auftrag und die leider auch etwas verzögerte Trockenzeit nicht gewesen, wäre dieser Lack einer meiner Lieblinge geworden.

All Washed Up

Kommen wir zu meinem zweiten Liebling der Kollektion. All Washed Up ist ein schönes Hell- oder Mittelblau (ist ja immer Ansichtssache 😉 ) und sieht absolut grandios aus. Das Bild ist etwas hell geraten, aber im Sonnenlicht sieht der Lack wirklich so aus.

Der Auftrag war unproblematisch und die beiden lackierten Schichten sind auch relativ schnell getrocknet. Auch hier habe ich wieder eine Schicht TopCoat lackiert. 🙂

Pier Pressure

Die letzte Schönheit heißt Pier Pressure und war leider auch ein wenig zickig. Die Konsistenz war zwar supertoll, aber irgendwie gab es Probleme mit dem Glitter. Dieser stellte sich beim Lackieren senkrecht auf, so dass keine ebene Fläche entstand. Fand ich ehrlich gesagt recht nervig, denn so musste ich besonders vorsichtig lackieren und den Pinsel sehr flach halten.

Funkeln, glitzern und schimmern kann Pier Pressure aber dennoch supertoll und verhielt sich ansonsten wie all die anderen Lacke. Also zwei erforderliche Schichten Lack, mittelschnelle Trockenzeit und eine Schicht TopCoat zum Schluss.

 

Mein Fazit
Farblich finde ich die Kollektion recht schön, vielleicht aber auch einen klitzekleinen Tick zu pastellig. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Mit kleinen Ausnahmen ist die Konsistenz und das Lackierverhalten der Lacke wirklich top und ich finde den enthaltenen Glitter wirklich unglaublich schön. Und dass alle Lacke zauberhaft funkeln können, habt ihr ja gesehen.

Wer noch mehr Bildchen und Meinungen zur Kollektion sehen mag, der schaut doch gern einmal bei Jasmin und sowieso bei Sara auf Instagram vorbei.

Alles Liebe
Tine

*Die Seashells Kollektion wurde mir kosten- und bedingungslos von Cupcake Polish zur Verfügung gestellt. Herzlichsten Dank dafür!

 

 



One Response to Cupcake Polish – Seashells Collection

  1. Oh Tine die Fotos sind der Oberknaller! Und die Lacke erst :O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.