ANNY Emoji Mini Kollektion

Heute gibt es eine kleine Bilderflut, denn ich zeige Euch die acht Lacke der aktuellen Mini Kollektion von ANNY.

Allerdings habe ich ein kleines Problem, denn die Lacke haben keine ausgeschriebenen Namen, sondern eben nur Emojis als … Namen?! Dank Steffis Wahnsinnsbeitrag habe ich nun aber Namen dazu und komme nicht in die Bredouille, hier Bildchen von Emojis einfügen zu müssen 😉

Auf allen Bildern seht ihr die Lacke mit zwei bis drei Schichten Lack mit einer Schicht TopCoat. Leider war das Lackieren der Lacke nicht so komfortabel wie sonst. Recht pastig waren die Lacke, was den Auftrag mit einem kleinen Pinsel leider nicht leichter gemacht hat. Lediglich der rote Heart Eyes hatte eine tolle Konsistenz – für die meisten wahrscheinlich zu flüssig, aber ich mag das ja.
Getrocknet sind die Lacke wahrscheinlich in ganz normaler ANNY-Trockenzeit, nur leider war ich bei den meisten Lacken damit beschäftigt rumzupinseln und auszugleichen, dass dann meist alles schon zu trocken war und ich den Lack teilweise auf dem Nagel hin und her geschoben habe.
Zum Set gehörte noch ein Päckchen mit NailStickern (ihr habt sie mit Sicherheit schon bei Instagram oder auf anderen Blogs gesehen), welche ich nicht ausprobiert habe. Nachdem Steffis Urteil leider nicht so toll ausfiel, habe ich mir die Sticker nicht antun wollen.

Friendship Kiss*

Friendship Kiss fiel mir unter anderem als erstes auf. Ein schönes Pink, frühlingshaft und sommerlich und vom Auftrag jetzt auch nicht die katastrophe, aber ANNY hat definitv Pinks im Sortiment, die sich besser auftragen lassen.

Unicorn*

An und für sich ist Unicorn auch ein feiner Lack, wenn der Auftrag nicht so doof gewesen wäre. Hier hatte ich große Schwierigkeiten und bei genauem Hinsehen sieht man auf Mittel-, Ring- und kleinem Finger wie ungleichmäßig trotz TopCoat der Auftrag war.

Thumbs Up*

Die Fiji-vergötternden Essienistas können ein Lied davon singen, wie gruselig der Auftrag solcher Farben ist. Pastig wie TipEx und im Grunde auch gar nicht meine Farbe.

Ghost*

Der Auftrag dieses Lacks war ok, allerdings erschien er mir im Fläschchen lilaner als auf den Nägeln. Na manchmal is‘ eben komisch, ne?! 🙂

Tears Of Joy*

Hier war der Auftrag tippitoppi, nur leider ist die Farbe nicht so ganz meins. Wem die Farbe gefällt darf gern zuschlagen, hier passt alles.

Grinning Face*

Grinning Face – der Name ist Sarkasmus pur. Hier war einfach nix zum Grinsen, denn ich bin beinahe irre geworden beim Lackieren. Hier zu dick, da nicht deckend, nicht ausgleichend … nix.
Die Farbe finde ich allerdings knallermäßig, was hier aber auch nicht mehr hilft.

Heart Eyes* 

Und hier haben wir meinen Liebling. Er ließ sich wunderbar lackieren – für mich jedenfalls – und ich bin ein großer Fan dieser Farbe. Für mich ist dieser Rotton ganz annytypisch und gäbe es davon ein großes Fläschchen, ich würde es mir besorgen. 🙂

Monkey*

Und hier haben wir den nächsten Kandidaten zum an die Wand schmeißen. Der Auftrag verhielt sich bei Monkey wie bei Grinning Face und hat einfach keinen Spaß gemacht.

Mein Fazit:
Die kleinen Fläschchen von ANNY finde ich grundsätzlich immer sehr praktisch und lackmengentechnisch auch am realistischten. Allerdings gab es dieses Mal ein paar Kandidaten, die im Auftrag leider nicht der Knaller waren. Wenn ich darüber so nachdenke könnte dem ein oder anderen Lack ein wenig Nagellackverdünner gut tun, damit der Auftrag etwas angenehmer wird.
Die Farbzusammenstellung finde ich ganz gut. Teilweise sind die Farben sehr poppig, dann aber auch wieder dezent und klassisch. Es ist also für (fast) jeden etwas dabei und Wünsche bleiben nicht wirklich offen – wenn die Lackierbarkeit eben besser wäre.
Die Thematik der Mini-Kollektion finde ich an sich ganz gut, empfinde mich persönlich hier jedoch nicht als Zielgruppe 😉

Das war’s soweit …

Alles Liebe
Tine

 

*Die Lacke der Emoji Mini Kollektion sind mir kosten- und bedingungslos von ANNY zur Verfügung gestellt worden. Herzlichsten Dank dafür 🙂



One Response to ANNY Emoji Mini Kollektion

  1. Hey Tine, tolle Bilder hast du gemacht! Mir gind es mit dem Lacken ganz genauso – danke für´s Verlinken übrigens – ich war insgesamt sehr enttäuscht von der Kollektion. Von ANNY bin ich immer beste Qualität gewöhnt – aber das hier war nix. Beruhigt mich, dass ich nicht die einzige mit den Lack-Problemen bin 🙂 Liebste Grüße, Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.