Cupcake Polish – Candy Land Collection

Es ist soweit und ich darf euch heute die neue Kollektion von Cupcake Polish zeigen. Candyland wurde die aus sechs Lacken bestehende Kollektion von Sara getauft und alle sechs Lacke finde ich wunderbar knallig und poppig.

Der Auftrag war bei fast allen sechs Lacken ganz easypeasy. Nur Jolly hatte ein wenig rumgezickt, aber man verzeiht diesem Lack einfach alles. 🙂 Die Konsistenz ist aufgrund der Holosplitter ein wenig „anders“, aber lackieren ließen sich alle dennoch sehr gut. Auch getrocknet sind alle sehr schnell und haben ein semimattes Finish. Um alles hübsch fein glänzend zu bekommen, habe ich wie immer meinen Trend It Up Quick Dry TopCoat lackiert, dieser wurde aber ziemlich verschluckt. Ich habe dann zum EPIX TopCoat von ORLY gegriffen. Optimal war das Ergebnis mit einer Schicht leider auch noch nicht, aber die zweite hat’s dann gebracht.
Auf allen Bildern seht ihr die Lacke mit jeweils zwei Schichten Lack und einer bzw. zwei Schichten TopCoat.

 

Jolly

Jolly stach mir sofort ins Auge und gefällt mir richtig richtig gut. Dass dieser Lack funkeln kann ist nicht zu übersehen und ich bin wirklich hin und weg.
Ich muss gestehen dass ich anfangs ein wenig Angst vorm Fotografieren der Lacke hatte, aber aufgrund der Uuuuunmengen an Holo-Funkel-Teilchen konnte eigentlich nix schief gehen. 🙂


Queen Frostine

Queen Frostine ist ein absoluter Knaller (wie im Grunde ja die anderen 5 auch 😉 )! Ihr seht selbst, wie wunderbar hier das Funkeln hervorsticht und ich bin wirklich verliebt.


Mr. Mint

Mr. Mint anständig zu fotografieren ist mir leider nicht gelungen. Dabei habe ich die gleichen Kameraeinstellungen und Lichtverhältnisse wie bei den anderen Bildern benutzt.
Gleichwohl hätten dem Lack auch drei Schichten Lack gut getan, denn so ganz deckend schien dann hier auf den Bildern auch nicht alles zu sein.


Plumpy

Als ich Plumpy auf den Nägeln hatte dachte ich nur: Man ist der Lack toll! Dieses tolle Grün mit all den schön funkelnden Holopartikeln.
Ich mag diesen Lack sehr und das Lackieren ging auch wirklich super von der Hand. Nur Eines solltet ihr bei all den Lacken der Candy Land Kollektion nicht vergessen: Eine gute PeelOff-Base! 😉


Princess Lolly

Vor einiger Zeit stand ich gelben Lacken ja noch sehr kritisch gegenüber und dachte mir auch, dass dies wohl die reinste UNfarbe für Nägel ist. Ist es aber nicht. Gelb kann durchaus toll sein, besonders wenn es so funkeln kann wie Princess Lolly.
Von der Hand weisen kann man natürlich nicht, dass die Farbe gewöhnungsbedürftig ist, aber hat man sich erst einmal daran gewöhnt ;-), ist sie einfach nur toll!


Lord Licorice

Lord Licorice – ein Rot wie in meinen Träumen. 🙂
Mehr fällt mir hier eigentlich auch schon mehr ein, da letztlich alle wichtigen Informationen weiter oben stehen.

Lord Licorice

 

Mein Fazit:
Wie die Namen der einzelnen Lacke zustande kommen kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil die Sache mit dem Candy Land wohl eine US-Amerikanische Geschichte ist. Ein pinkfarbener Mr. Mint käme uns in Deutschland wahrscheinlich nicht unter oder ein roter Lord Lakritz. Aber hey, an Namen sollten wir uns bei diesen zauberhaften Lacken nicht stören, denn was sind schon Namen?
Die Lacke sind durchgehend toll und ich kann hier leider auch keinen Favoriten erklären, denn ich bin von allen sechs Lacken halbwegs gleichermaßen begeistert.
Wer also auf knallige Farben mit großen Holopartikeln steht, sollte sich diese Lacke nicht entgehen lassen. Ach und übrigens: Ab dem 2. April sind die Lacke verfügbar. Am Sonntag wohl erst bei Sara direkt im Shop und ich bin mir sicher, dass die bekannten OnlineShops im Laufe der kommenden Woche nachziehen werden.

Das war’s dann erst einmal 🙂

Alles Liebe
Tine



2 Responses to Cupcake Polish – Candy Land Collection

  1. Lackverliebt says:

    Jolly ist echt richtig hübsch 🙂

  2. Pingback: Lackothek 2.1 - Tine sucht nach mehr ...Tine sucht nach mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.