Catrice ICONails – Teil I

Heute, morgen und am Dienstag gibt es eine Menge Lacke hier zu sehen. Wie einige bei Instagram schon gesehen haben, habe ich diese Woche ein unglaubliches Paket von Catrice bekommen, in welchen die komplette ICONails Reihe enthalten war. Ich muss gestehen sehr überwältigt gewesen zu sein von der Menge, habe mir dann aber dieses riesige Lack-Paket einfach aufgeteilt und so gibt es jeweils immer 15 Lacke zu sehen. Das ist zwar auch schon recht viel, aber ich wollte es nicht noch weiter ausdehnen.

Eines vorweg: Die Pinsel dieser Lackreihe sind einfach toll. Flach gebunden, rund geschnitten und fächern superweich auf; das Lackieren ist so wirklich ein Kinderspiel. Auch die Konsistenz der Lacke und vor allem die Deckkraft sind unglaublich gut und haben mich wirklich sehr überzeugt. Die Trockenzeit war bei allen Lacken hervorragend kurz, ich konnte ruckizucki alle Nägel lackieren.
Besonders gefallen hat mir auch die Farbauswahl. Ich finde sie sehr passend für den Frühling und den Sommer und vielleicht kommen im Herbst bzw. Winter noch einige Töne wie Lila, Dunkelblau und Grün bzw. Dunkelgrün hinzu. Freuen würde ich mich jedenfalls sehr darüber.

Zu jedem Lack gibt es ein paar Hinweise, diese jedoch kurz und knackig, es würde sonst einfach alles den Rahmen sprengen. 🙂

01 All Pinklusive*

Lackiert habe ich zwei Schichten Lack ohne TopCoat. Die Farbe an sich ist ein wenig dunkler und pinkiger.
Wer es richtig anstellt kann All Pinklusive auch als OneCoater nutzen! 🙂

02 Bloody Mary To Go*

Auch Bloody Mary To Go ist ein OneCoater, wenn mann alles richtig macht. Ich habe allerdings zwei Schichten Lack und keinen TopCoat lackiert.

03 Caught On The Red Carpet*

Ihr seht hier zwei Schichten Lack ohne TopCoat. Zwei Schichten Lack sind hier notwendig, um die volle Schönheit dieser eleganten Farbe sehen zu können.

04 Red Midnight Mystery*

Red Midnight Mystery braucht auch unbedingt zwei Schichten Lack, damit alles gut deckt. Auch dieser Lack kommt glanztechnisch ohne TopCoat aus.

05 It’s All About That Red*

Ein Rot, wie ich es sehr mag 🙂
Ihr seht hier zwei Schichten Lack – ohne TopCoat 😉 – und bei richtiger Anwendung ist auch nur eine Schicht machbar.

06 Nails On Fire*

Nails On Fire ist korallig-roter als hier auf dem Foto. Der Farbton war leider sehr schwer richtig einzufangen. Lackiert habe ich zwei Schichten Lack, die für ein deckendes Ergebnis auch wirklich nötig waren. TopCoat habe ich nicht lackiert.

07 Meet Me At Coral Island*

Der Name sagt es schon, es ist eine korallige Schönheit. Allerdings viel leuchtender und kräftiger als hier zu sehen.
Lackiert sind zwei erforderliche Schichten Lack und kein TopCoat.

08 Catch Of The Day*

Ein Träumchen in Rosa-Nude. <3
Zwei Schichten Lack ohne TopCoat seht ihr hier. Die Farbe ist in der Tat so superzart und ich bin verliebt 🙂

09 Vintagged Pink*

Der nächste Beuteschema-Kandidat. Erinnert mich ein wenig an Eternal Optimist von Essie und gefällt mir ausgesprochen gut.
Wie schon bei allen anderen Lacken: ihr seht hier zwei Schichten Lack ohne TopCoat. 🙂

10 Rosywood Hills*

Der dunklere Bruder von Vintagged Pink 🙂 und steht diesem auch in keinster Weise in Sachen Schönheit nach.
Na klar, zwei Schichten Lack ohne TopCoat sind zu sehen. 😉

11 Go For Gold!*

Der Name wird dem Lack nicht gerecht, denn wir haben hier einen ROSÉgoldenen Lack. Also ganz im Trend der Zeit. Zwei Schichten Lack sind definitiv nötig und ein klein wenig streifig ist der Auftrag. Ich hatte versucht die paar Streifen mit einer Schicht TopCoat verschwinden zu lassen – klappte ein wenig. 😉

12 Creaming Of You*

Im Fläschchen erahnt man es ein wenig, Creaming Of You hat einen zarten Schimmer. Auf den Nägeln kommt er leider nicht wirklich zur Geltung, aber dennoch ist es ein zauberhafter Farbton.
Zwei Schichten Lack ohne TopCoat sind auf den Nägeln zu sehen. 🙂

13 Mermayday Mayday*

Ein toller, knalliger Farbton, der in natura vielleicht nicht ganz so dunkel ist wie hier auf dem Foto. Lackiert habe ich zwei Schichten Lack, die auch erforderlich sind, und keinen TopCoat.

14 Mint Map*

Wahrscheinlich gehört Mint Map zu den Lacken der ICONails Reihe, der am meisten gemocht werden wird. Sind doch solche hellen Töne gern einmal pastig in ihrer Konsistenz, so ist Mint Map das komplette Gegenteil. Der Auftrag war super und ging wunderbar von der Hand.
Wie (fast) immer: zwei Schichten Lack ohne TopCoat.

15 Milky Bay*

Hier gibt es nicht viel zu sagen. Milky Bay ist ein reinweißer Lack ohne Zickereien und Allüren. Zwei Schichten Lack sollten es allerdings für ein gleichmäßig deckendes Ergebnis sein. 🙂

 

So ihr Lieben, das waren die ersten 15 Lacke der neuen ICONails Reihe von Catrice. Morgen geht es dann mit den nächsten 15 Schönheiten weiter und am Dienstag gibt es dann quasi das Finale. 🙂

Alles Liebe
Tine

 

*Die hier vorgestellten Lacke sind mir kosten- und bedingungslos von Catrice Cosmetics bzw. der Cosnova GmbH zur Verfügung gestellt worden. Herzlichsten Dank dafür!



12 Responses to Catrice ICONails – Teil I

  1. Andrea says:

    Wie wundervoll. Danke fürs zeigen. So kann man sich echt einen super Eindruck verschaffen und ich habe auch schon Favoriten 🙂
    Bin auf die anderen Farben gespannt.

  2. kunterdunkle says:

    Oh klasse, eine tolle Vorstellung =)
    Vom Namen her sind die ja teilweise wie die „alten“ Lacke, hat sich die Zusammensetzung geändert oder nur der Flakon?

  3. Jasmin says:

    WOW Tine, Wahnsinn, du warst ja schon fleißig am swatchen, die Bilder sind wie immer bei dir wahnsinnig schön, und die Farben gefallen mir auch total gut. Auch wenn mir in der Box noch ein paar ausgefallenere Farben fehlen, aber mit den Farben kann man nichts falsch machen.
    Ich freue mich schon auf Teil zwei und drei 😀

  4. Diese Swatches sind so wunderschön. Ganz tolle Fotos liebste Tine. Ich bin verzückt von jeder einzelnen Farbe. Du kannst aber auch echt alles tragen.

  5. Anne says:

    Wow, da warst du ja wahnsinnig fleißig :O
    Die Lacke sehen bisher alle toll aus 🙂

  6. Pingback: Catrice ICONails - Teil II - Tine sucht nach mehr ...Tine sucht nach mehr …

  7. Du bist ja schnell, Wahnsinn! o.O Die Farben sehen bei Dir alle toll aus, ich bin aber besonders verliebt in die dunklen Rot- und die Rosatöne ♥ Freue mich auf die nächsten 15 😉

  8. Steffy says:

    So schöne Lacke – gestern durften tatsächlich noch Mint Map und der Bridesmaid mit 😀

    Danke dir fürs Zeigen – und für die immense Arbeit, die du dir damit gemacht hast!

    Liebe Grüße,
    Steffy

  9. Pingback: Catrice ICONails - Teil III - Tine sucht nach mehr ...Tine sucht nach mehr …

  10. Meike says:

    Wahnsinn, bist Du fleißig gewesen! Deine swatches sind klasse geworden! 😀 Ich bin beeindruckt, wie toll Deine Nagelhaut nach all dem Lackieren noch aussieht, meine wäre spätestens nach dem dritten Lack am Tag nicht mehr vorzeigbar 😉
    Liebe Grüße
    Meike

  11. Tini says:

    Wow, tolle Farben und toller Post!
    Viele Grüße,
    Tini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.