TOP
Beauty Nagellack

Night Out In Bangkok von LCN

PR-Sample

Ich muss gestehen, ich habe mich wie ein Schneekönig gefreut als die Anfrage kam, ob ich nicht Lust hätte, die neue Kollektion Night Out In Bangkok von LCN zu testen. Wie ihr seht habe ich mit Wonne alles bejaht, denn die Päckchen von LCN sind immer ein Traum. Liebevoll und ansprechend zusammengestellt, tolle Lacke, NailArt- und NailCare-Produkte sowie ein persönlicher Gruß sind dabei. Das ist ehrlich gesagt bei kaum einer Firma so und da sei doch an dieser Stelle einmal gesagt: nehmt euch doch alle mal ein Beispiel!^^

Red Lips

Mit Red Lips beginne ich die heutige Lack-Runde. Ein roter Cremelack, der genau in mein Beuteschema fällt. Und nicht nur die Farbe ist toll, auch die Konsistenz ist super. Red Lips ließ sich problemlos lackieren, gleicht sich selbständig aus und trocknet auch noch wunderbar fix.
Lackiert habe ich zwei Schichten Lack und eine Schicht Topcoat.

Ein NailArt musste mit Red Lips auch noch sein und so gab es als Akzent Golden Buddha, der weiter unten noch in voller Pracht zu sehen ist, und ein asiatisches Stamping mit der Suki Plate No. 05 von MoYou. Könnt ihr den Samurai auf dem Mittelfinger erkennen? Also den Kopf. Es war etwas schwierig das doch recht große Motiv halbwegs so auf den Nagel zu bekommen, dass man erkennt was es ist. Ich hoffe, es ist mir gelungen. 🙂

Royal City Avenue

Hier haben wir den ersten Topper der Kollektion. Im Grunde kann man, kann ich, gar nicht so viel über Royal City Avenue sagen, da ich einfach kein Topper-Profi bin. Wir haben hier in einer klaren Base unterschiedlich große hexagonförmige Glitterpartikel in Rot und Gold sowie irisierende und holografische Glitterpartikel, ebenfalls hexagonförmig. Die Verteilung der Partikel ging ganz gut. Auf beiden Nägeln seht ihr jeweils eine „Pinselladung“ Topper, es landet also ordentlich Glitter am Pinsel. Einen Topcoat habe ich auch lackiert, damit es etwas ebener auf dem Nagel wird.

Golden Buddha

Hier kann ich wirklich einmal wie aus der Pistole geschossen sagen: das ist ein Chrome-Lack! Ich habe ja da so meine Schwierigkeiten, aber bei Golden Buddha habe ich es tatsächlich gleich erkannt.
Das kühle Gold von Golden Buddha gefällt mir sehr gut und man kann sogar mit ihm stampen. 🙂
Lackiert habe ich eine Schicht, die ein wenig streifig geworden ist. Besser habe ich es leider nicht hinbekommen. Ich war auch kurzzeitig versucht Golden Buddha zu mattieren, habe es aber doch gelassen, da ich euch den Lack so zeigen wollte, wie er nun einmal ist. Eine Schicht Topcoat gab es zum Schluss auch noch obendrauf.

Sparkling Bangkok

Hach, Sparkling Bangkok habe ich auf Instagram schon angeschmachtet und freue mich somit umso mehr, dass ich ihn nun auch habe.
Eine tolle, hellrote Base mit einer Unmenge goldigem Schimmer. Ich bin wirklich ganz angetan.
Lackieren ließ sich Sparkling Bangkok auch traumhaft. Zwei superschnell trocknende Schichten habe ich lackiert und eine Schicht Topcoat gab es ebenso. Sparkling Bangkok ist übrigens einer meiner Favoriten dieses tollen Sets!

Tuk Tuk

Der Name Tuk Tuk ist so passend für diesen Topper, ich musste glatt ein wenig schmunzeln als ich den Namen las. Denn die unterschiedlichen Glitterpartikel erinnern mit ihren Farben in der Tat an die zerschrammelten Tuktuks in Thailand. Leider haben die recht großen Partikel es ein wenig schwierig gemacht, eine halbwegs gleichmäßige Verteilung auf dem Nagel hinzukriegen. Auch habe ich hier nicht nur eine, sondern zwei Schichten Topper auf den Nägeln, was aber wahrscheinlich der Größe der Glitterpartikel geschuldet ist.

Chinatown

Chinatown ist mein zweiter Favorit. Die Farbe und das Finish, hach … ein Träumchen. Für solche Farben bin ich ja immer zu haben und kann auch nicht genug davon bekommen.
Wir haben hier ein wunderbares Crelly-Finish und was liebe ich Crelly-Lacke!!!
Lackiert habe ich zwei Schichten Chinatown und keinen Topcoat! Umwerfend, oder?!

Luxury Gold Flakies

Soooo, dann gibt es auch noch die Luxury Gold Flakies zu sehen. 🙂 Das waren ganz ehrlich die ersten losen Flakies, mit denen ich überhaupt rumhantiert habe. Bedenkt man, wie lang dieser Flakie-Trend schon besteht, ist es mir auch ehrlich gesagt ein wenig peinlich. Aber nun, lieber spät als nie und so habe ich mich dann eben an die Flakies gewagt.
Mit einem sehr dünnen Pinsel habe ich ein paar Flakies aufgenommen und eben auf die Nagelspitze gebracht. Das war supereinfach und machte mir auch Spaß. Nur als dann der Topcoat kam, habe ich dann einige noch lose Flakies mit dem Pinsel mitgenommen und auf dem Nagel verteilt.
Ich hatte mir gedacht, dass es doch ganz nett aussehen könnte, wenn die Nägel so aussähen, als hätte ich die Nagelspitzen einfach in Gold-Splitter getitscht. Im Kopf sah es ganz schick aus, als es dann auf den Nägeln war, war ich mir nicht mehr so sicher. Aber für meinen ersten Flakies-Versuch lasse ich es durchgehen 😉

Die Pflege Goddies

Weiterhin waren im Päckchen drei Hand- und Nagelpflegeprodukte. Alle drei Pflegeprodukte sollen sehr gut riechen, jedenfalls haben das meine beiden Männer hierzu verlauten lassen. Dank einer Erkältung ist mir nämlich mein Geruchssinn abhanden gekommen und ich kann daher nix Genaues dazu sagen.
Die Hand Lotion und der NagelpflegeStift sind aus der gleichen Serie und ähneln sich wohl auch sehr im Geruch. Die Hand Lotion ist sehr angenehm auf der Haut, lässt sich super verteilen und zieht auch sehr schnell ein. Seit einigen Tagen steht sie auch schon auf meinem Nachtschränkchen und kommt vor dem Schlafen auf die Hände.
Den Nagelpflegestift habe ich noch nicht in Benutzung, das folgt aber demnächst. 🙂
Ja und dann war da noch ein Fläschchen Nail Serum mit feinen Goldpartikeln. Dieses Pflegeprodukt finde ich wahnsinnig spannend, denn man trägt – bei Bedarf natürlich – das Serum mehrmals täglich auf den Nagel auf und lässt es einwirken. Die Einwirkzeit ist superkurz, was also eine Benutzung im Alltag ermöglicht.

 

Fazit

Dass ich mich sehr über das Päckchen von LCN gefreut habe, hatte ich eingangs schon erwähnt und es ist nach wie vor so. Ich finde das Lack-Set Night Out In Bangkok sehr gelungen, denn die Farben Rot und Gold sind in Thailand recht präsent und passen nicht nur zu Weihnachten sehr gut zusammen. 🙂
Die Lacke ließen sich alle durchweg gut lackieren, vor allem auch dank dem rundgeschnittenen Pinsel, der wunderbar auffächert. Der Glanz der Creme- bzw. Crellylacke ist auch super und da ich sowieso auch noch eine Schwäche für rote Lacke habe, passte also alles.
Die Flakies und die Pflegeprodukte gefallen mir auch (und ich hoffe, ich kann mich geruchstechnisch auf meine Männer verlassen) und so kann ich abschließend nur noch sagen: Danke für die tollen Produkte!

Alles Liebe
Tine

«

»

4 COMMENTS
  • Anne
    1 Monat ago

    Wieder eine ganz tolle Review mit wunderschönen Bildern!

  • Samy Farbgeschichten
    1 Monat ago

    Oh diese Gold Flakies! Golden Buddha und Sparkling Bangkok finde ich ganz besonders toll 🙂

  • Ida
    1 Monat ago

    Ich finde, Rot und Gold ist immer eine tolle Kombination. 🙂

  • Lotte
    4 Wochen ago

    Eine tolle Kollektion und Zusammenstellung! 🙂 Vor allem der schillernde rote Lack hat es mir angetan. 😀

    LG Lotte

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.