TOP
Beauty Nagellack

Calm Kollektion von Zoya

Werbung/PR-Sample

Das Osterwochenende ist da und das Wetter spielt auch wunderbar mit. Denn Ostern und Frühling gehören für mich einfach zusammen. Und so ist es doch auch ziemlich passend, dass ich heute mit den Bildchen zur Frühlingskollektion von Zoya um die Ecke komme. Dachte ich mir jedenfalls ;-)

AJ
Starten wir gleich mit dem Lack, der für mich persönlich am schwächsten in der Kollektion ist, nämlich AJ.
Lackieren ließ sich der Lack wunderbar, trocknete in angemessener Zeit und hielt auch seine zwei Tage bei mir, aber mir gefiel der Schimmer einfach nicht. Auch wenn AJ mit seinem Schimmer der „effektvollste“ Lack der Kollektion ist, ist er einfach nicht mein Fall. Für mich wirken Schimmerlacke leider (mittlerweile) irgendwie billig an den Nägeln, vor allem in diesem zarten Apricot.

Laura
Wo Schatten ist, da ist auch Licht und so kommen wir gleich zu meinem Favoriten der Kollektion: Laura.
Ich kann mir vorstellen, dass viele hier sagen: häää? Dieser unscheinbare Lack? Haben wir doch alles schon 4673 Mal gesehen …. Ja, haben wir tatsächlich. Vielleicht auch mal eine Nuance heller oder dunkler, aber im Grunde ist’s das, was wir schon so einige Mal gesehen haben. Doch vielleicht ist es eben genau das, was mir gefällt. Das Schlichte, Das Unauffällige. Eine Schwäche für Nude oder Beige auf den Nägeln habe ich sowieso, weshalb sich Laura auch so wunderbar in mein (mittlerweile) kleines Lackregal reihte.

Colleen
Bei Colleen hat mir mein Topcoat leider einen Strich durch die (Foto-)Rechnung gemacht. Denn hier auf dem Bild erscheint Colleen als rosa-angehauchte Variante von Laura, doch das ist dieser Lack leider nicht. Colleen ist ein pastelliges, sehr helles Rosa und passt sehr gut zu den restlichen Farben Emerson, Leif und Vee. Denn mit diesen vier Farben verbinde ich pastellige Ostereier. Und da sind wir dann wieder dabei, wie gut alles in den Frühling passt :-)
Wenn ich ehrlich bin gefällt mir persönlich die durch den Topcoat verfälschte Farbe besser als das Original.

Emerson
Ein tolles Pastellblau – so sagt man im Frühling. Im Winter hätten wir von kühlem Eisblau gesprochen ;-)
Wie auch immer man es nun nennt, Emerson ist ein schönes, solides Hellblau, welches meiner Meinung nach immer getragen werden kann.
Getragen habe ich Emerson nur für das Foto, daher kann ich leider nichts zur Haltbarkeit sagen. Dafür aber zum Auftrag und der war gut. :-)

Leif
Leif sieht für mich wie Pistazieneis aus. :-) Vielleicht ein wenig hell geraten, aber das war dennoch meine erste Assoziation.
Auch Leif ist ein absolut solider Lack, welcher hervorragend in den pastelligen Frühling passt. Auftrag, Trocknung und Haltbarkeit passen auch bei Leif.

Vee
Mit Vee haben wir einen recht zoyatypischen Lack :-) Ein rauchiges Lila, welches auch der kräftigste Farbton dieser Kollektion ist.
Vee kann man wie ich finde das ganze Jahr über lackieren und gefiel mir ganz gut. Auch Vee hielt bei mir zwei Tage und hätte ich nicht neu lackiert, wahrscheinlich sogar auch länger. :-)

Das waren die sechs Lacke der Frühlingskollektion von Zoya und an der Qualität kann man wie immer nichts aussetzen. Hier passt alles vom Auftrag bis zur Haltbarkeit.
Farblich passt alles zum Frühling (und zu Ostern) und ich denke, die Calm Kollektion findet großen Anklang. Aber ich hätte mir jedoch mal einen farblichen Schlenker gewünscht und nicht die immer gleichen Farben. Ein kräftiges Gelb oder sattes Grün wären super gewesen, denn auch das sind – für mich – die Farben des Frühlings.
Denn, so sehe ich es, beginnt doch mit dem Frühling die Zeit, in der man endlich wieder mal in den Farbtopf greift, mehr Farbe als im Winter trägt und da machen Nägel mit einer „Bäääm“-Farbe doch irgendwie mehr her.
Wie dem auch sei, eine solide Frühlings-Kollektion ist Calm alle mal :-)

Alles Liebe
Tine

kosten- und bedingungslose Produktübersendung

«

»

1 COMMENT
  • Laura
    3 Monaten ago

    Uii die Swatches sind echt toll!

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.